Die Arzneimittel in der Geschichte: Trost und Täuschung - by Erika Hickel

By Erika Hickel

Inhaltsverzeichnis

Vorwort
I. Die Arzneimittel in den frühen Hochkulturen Asiens und Afrikas

a) Die Quellen

1. Die ältesten schriftlichen Zeugnisse aus Mesopotamien, Ägypten, Indien und China

2. Die mündlichen Traditionen und Probleme der Historiographie
α) Die Datierung.
β) Die Relevanz für die gegenwärtige Medizin
γ) Die Bewertung der Quellen

3. Rezeptsammlungen und Arzneibücher im Vergleich, ca. 1900 v. Chr. bis 500 n. Chr.

4. Die spätere Entwicklung und Einflußnahme

b) Die Arzneimittel

1. Die wichtigsten identifizierbaren Arzneistoffe aus dem Mineral-, Pflanzen- und Tierreich und die Zubereitungs-formen im Vergleich

2. Anwendungsweisen und die Vorstellungen von der Wirksamkeit der Arzneimittel im Vergleich
α) Die Panazee
β) Die Signaturen und die Singularitätsmagie
γ) Soziomorphe Modelle in der Theorie der Arzneiwirkungen
δ) Das religiöse Verständnis von Arzneimittelwirkungen

Exkurs 1: Ethnopharmazie I

a). Prähistorische Traditionen und heutige "traditionelle Medizin"

b) Die ethnologische und die historische Lücke in der heutigen Ethnopharmazie: Der "Geist" und die "Geister" in der Arzneikunde

II. Die Pharmakotherapie unter der Geltung der Humoralpathologie von Hippokrates bis Galen vom five. Jahrhundert vor Chr. bis five. Jahrhundert nach Chr.

a) Die Quellen

1. Die Begründung der Säftelehre

2. Der Galenismus

b) Die Arzneimittel

1. Hippokratische Konzepte

2. Dioskurides' Materia medica.

3. Theoretische Pharmakologie

Exkurs 2: Die Nachwirkungen der Vier-Säfte-Lehre

III. Die version des Arzneischatzes im hellenistisch-alexan-drinischen und byzantinischen Eklektizismus, in der Karolingischen Renaissance und in der Klostermedizin, im Arabismus und infolge der Thomistischen Synthese der Scholastik vom 6. bis thirteen. Jahrhundert nach Christus

a) Die Quellen

1. Die griechisch-lateinische culture bis etwa 800 n. Chr.

2. Der Arabismus vom nine. bis 12. Jahrhundert

3. Die Salernitanischen Schriften um 1100 n. Chr.

4. Die Scholastik im thirteen. Jahrhundert

b) Die Arzneimittel

1. Frühmittelalterliche Drogenkenntnis

2. Die Composita in den Antidotarien
Beispiel: Theriak

3. Alchemistische Arzneipräparate
Beispiel 1: Spritus vini
Beispiel 2: Aurum Potabile

Exkurs three: Arzneimittel als materialisierte Heilserwartung in faith und Magie
Vorbemerkung:

a) Arzneimittel in der religiösen Praxis

b) Arzneimittel in der magischen Praxis

IV. Die Arzneimittel im Zeitalter des städtischen Gewerbes, der Seuchenzüge, der Entdeckungsreisen und des Humanismus etwa 1300 bis 1550

a) Die Quellen

1. Die neue Wertschätzung von Arzneimitteln

2. Der historische Hintergrund

3. Das Apothekenwesen

b) Die Arzneimittel

1. Volksheilkunde und Schulmedizin

2. Bedeutende Simplicia/Drogen um 1500

3. Das challenge der Identifizierung von Krankheitsnamen und Arzneistoffen

4. Verwendung der Drogen

5. Die Rezeptsprache

Exkurs four: Ethnopharmazie II: Der interkulturelle Austausch in der Kolonialzeit

a) Europäische Volksarzneimittel: Neu im Arzneischatz des sixteen. Jahrhunderts.

1. Helleborus, "Die Hände der Götter"

2. Von "Wassersucht" bis "Brustschmerzen": die Unkenntnis der Herzglycoside

3. Pflanzendrogen der Unterklassen und der Frauen

b) Amerikanische Drogen in Europa.

1. Die Anfänge

2. Die Chinarinde

V. Die Chemiatrie von ca. 1550 bis ca. 1670 und die ersten synthetischen Arzneimittel

Einführung

a) Die Quellen

1. Die Alchemie und Rupescissa

2. Veränderte Rahmenbedingungen um 1500: Destillierbücher, Apothekentaxen und Pharmakopöen

3. Paracelsus und die Antiparacelsisten

4. Durchsetzung der Chemiatrie

b) Die chemiatrischen Arzneimittel

1. Die Terminologie

2. Die Naturphilosophie des Paracelsus und die wichtigsten chemiatrischen Arzneipräparate

3. Ars chymica oder Spagyrik

Exkurs five: Ungelöste Probleme der Arzneimittel- Anwendung nach 1600

a) Das Scheitern der Arzneimitteltherapie des Para

Show description

Read Online or Download Die Arzneimittel in der Geschichte: Trost und Täuschung - Heil und Handelsware (Edition Lewicki-Büttner 4) (German Edition) PDF

Similar history in german books

Sklavenhändler, Negreros und Atlantikkreolen: Eine Weltgeschichte des Sklavenhandels im atlantischen Raum (German Edition)

Michael Zeuske betrachtet den transatlantischen Sklavenhandel (1450-1900), mit Blick auf den historischen Ort des Atlantiks sowie die beteiligten Institutionen und Akteure (vor allem auch in den nicht-europäischen Herkunfts- und Zielgesellschaften). Ein Schwerpunkt liegt auch auf dem Handel des hidden Atlantic des 19.

Die Führer der Provinz: NS-Biographien aus Baden und Württemberg (German Edition)

Der Nationalsozialismus präsentierte sich nach außen als eine streng zentralistisch auf den obersten Führer Adolf Hitler ausgerichtete Herrschaftsform. In den Parteigauen und Reichsländern jedoch dominierten regionale NS-Funktionsträger, die das Bild des Nationalsozialismus im Land prägten. Der Band stellt auf der Grundlage bislang unbekannten Archivmaterials die Biografien dieser NS-Parteielite in Baden und Württemberg, die Gauleiter, Ministerpräsidenten, Fachressortleiter, Gestapochefs, Sondergerichtsvorsitzenden u.

Die NS-Vertreibung der jüdischen Gelehrten: Die Politik der Deutschen Forschungsgemeinschaft und die Reaktionen der Betroffenen (German Edition)

Wie ging eine der wichtigsten Akteurinnen des wissenschaftlichen Feldes mit jüdischen Gelehrten um, und welche Folgen hatte dies für die Betroffenen? Karin Orth analysiert erstmals systematisch den Umgang der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit jüdischen Gelehrten. Die Autorin untersucht, welche Maßnahmen der DFG von 1920 bis Anfang der 1960er Jahre Auswirkungen auf jüdische bzw.

Indianerbilder: Fotografie und Wissen in Peru und im La Plata-Raum von 1892 bis 1910 (German Edition)

Ausgehend davon, dass Fotografien die moderne Vorstellung von Südamerika prägen, untersucht Kathrin Reinert die epistemologische Funktion des Mediums in der Anthropologie und Archäologie. Neben der Foto- und Rezeptionsgeschichte zeichnet sie nach, wie ausgewählte Aufnahmen aus Argentinien und Peru, erstellt um 1900 von den deutschen Forschern Max Uhle und Robert Lehmann-Nitsche, in das soziale Imaginarium von indigenen Ethnien ausstrahlen.

Additional info for Die Arzneimittel in der Geschichte: Trost und Täuschung - Heil und Handelsware (Edition Lewicki-Büttner 4) (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.54 of 5 – based on 48 votes