Politikvermittlung (Theorie und Praxis öffentlicher by Hans Mathias Kepplinger

By Hans Mathias Kepplinger

Eine grundlegende Annahme der klassischen Theorie der Politik lautet: Politik ist nur in der Polis möglich ? einer Stadt, in der alle mit allen diskutieren und über alles mitentscheiden können. Eine zentrale Frage der modernen Theorie der Politik lautet: Wie ist Politik außerhalb der Polis möglich ? in einem Fläch- staat, in dem nicht alle mit allen kommunizieren und nicht alle über alles mite- scheiden können? Bis in die siebziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts lau- te die optimistische Antwort: Die Medien informieren sachlich angemessen über das politische Geschehen und die Bevölkerung entwickelt anhand ihrer Beric- erstattung realistische Vorstellungen und begründete Meinungen, die zur Gru- lage ihrer Wahlentscheidung werden. Diese Annahmen wurden durch theore- sche Überlegungen und empirische Forschungsergebnisse grundlegend in Frage gestellt. Mit Blick auf die Medien gehören dazu vor allem zwei Erkenntnisse. Bei der Politik handelt es sich erstens nicht um eine Gegebenheit, über die die - dien berichten; vielmehr geschieht in der Politik vieles nur deshalb, weil die Medien berichten. Zwischen Politik und Medien bestehen komplizierte We- selbeziehungen, so dass guy die Berichterstattung nicht einfach als Darstellung einer vorgegeben Realität betrachten kann. Die Politikberichterstattung der - dien orientiert sich zweitens nicht nur am politischen Geschehen, sondern auch an den Sichtweisen der Journalisten und redaktionellen Linien ihrer Publika- onsorgane. Die Medien sind keine neutralen Vermittler, die allen Politikern und Aktivitäten gleiche Chancen bieten, sondern eigenständige Akteure, die die Vermittlung von Politik an die Bevölkerung nicht nur fördern, sondern gelege- lich auch behindern.

Show description

Digitale Ungleichheit: Neue Technologien und alte by Nicole Zillien

By Nicole Zillien

Nicole Zillien untersucht die gesellschaftliche Bedeutung des Internets, wobei der Fokus auf sozialen Ungleichheiten liegt.

Die empirische examine von statusdifferenten Internetnutzungsarten wird mit der Wissenskluft- und Digital-Divide-Forschung, den Theorien der Informations- und Wissensgesellschaft, Ansätzen der Ungleichheitsforschung und der Technik- und Wissenssoziologie verknüpft. Es zeigt sich, dass statushöhere Onliner aufgrund schichtspezifischer Wissens- und Bedeutungsschemata stärker vom web profitieren, weshalb in der Informations- und Wissensgesellschaft von einer Verfestigung sozialer Ungleichheiten auszugehen ist.

Show description

Wörterbuchkritik - Dictionary Criticism (Lexicographica. by Monika Bielińska,Stefan J. Schierholz

By Monika Bielińska,Stefan J. Schierholz

Wörterbuchkritik ist ein Teilgebiet der Kritischen Wörterbuchforschung, aber darüber hinaus auch ein Teil der Kultur- und Wissenschaftsgeschichte der Lexikographie. Wörterbuchkritik enthält kritische Betrachtungen zu Wörterbüchern, z.B. in Fachdiskussionen, in schriftlichen Besprechungen, in Rezensionen, in Pressemitteilungen oder in Sammelbänden, in denen sich verschiedene Autoren systematisch und themenspezifisch mit einem lexikographischen Werk auseinandersetzen.

Dieser Sammelband zum Thema „Wörterbuchkritik - Dictionary feedback" enthält 17 deutsch- und englischsprachige Beiträge, in denen es um die Einbettung der Wörterbuchkritik in die Wörterbuchforschung, in die Funktionslehre, in die Benutzungsforschung und die Kultur- und Wissenschaftsgeschichte geht. Neben allgemeinen Kriterien für die Wörterbuchevaluation werden nach Wörterbuchtypen ausgerichtete Evaluationen, die Textsorte Wörterbuchkritik sowie die in der Wörterbuchkritik nützlichen und gebräuchlichen Methoden vorgestellt.

Show description

Handbuch Archiv: Geschichte, Aufgaben, Perspektiven (German by Marcel Lepper,Ulrich Raulff

By Marcel Lepper,Ulrich Raulff

establishment Archiv gestern, heute und morgen. was once macht Archive so wichtig? Als politisches und kulturelles Gedächtnis initiieren und beherbergen sie zum einen Forschung, zum anderen führen sie den öffentlichen conversation. Die Idee des Archivs und die establishment, Theorie und Praxis, Begriff und Metapher des Archivs werden im Handbuch ausführlich erfasst die heutigen Funktionen öffentlicher Archive in Deutschland und Westeuropa im globalen Kontext betrachtet. Interessant: der Vergleich mit privaten Praktiken des Sammelns und Erschließens.

Show description

Der Hereroaufstand in der zeitgenössischen deutschen Presse by Michael Rolka

By Michael Rolka

Magisterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, notice: 1,3, Universität Duisburg-Essen (Historisches Institut), Veranstaltung: Geschichte: außereuropäische Geschichte - Deutsche Kolonialgeschichte, Sprache: Deutsch, summary: Der Aufstand der Herero gegen die deutsche „Schutzherrschaft“ im Jahr 1904 ist in der Geschichtswissenschaft umfassend analysiert, bewertet und eingeordnet worden. Seit den 1960er Jahren kam es zu einer kaum noch zu überschauenden Flut von Veröffentlichungen, die den ersten deutschen Genozid des 20. Jahrhunderts thematisierten.

In den letzten Jahren entwickelte sich in der Geschichtswissenschaft ein lebhaftes Interesse an der sprachlichen examine, weg von der reinen Darstellung der Ereignisse. Reichstagsdebatten, Reiseberichte, wissenschaftliche Aufsätze, deepest Korrespondenzen, Tagebücher - kurz: die (kollektive) Rede - rückten in den Mittelpunkt des Interesses.

Wenig Beachtung fand in diesem Zusammenhang bislang die Wahrnehmung und Bewertung des Aufstandes in der deutschen Presse. Die Zahl der Arbeiten, die sich mit diesem Thema beschäftigt haben, ist nach wie vor vergleichsweise gering. Dies ist durchaus erstaunlich, bietet die Presse doch einen ungefilterten Blick auf die Mentalität, die zu jener Zeit herrschte - insbesondere mit Blick auf die Selbst- und Fremdwahrnehmung. Beides ist zur Erklärung der Ereignisse überaus wichtig.

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der examine ausgesuchter lokaler und überregionaler Zeitungen aus dem Jahr 1904. Im Mittelpunkt des Interesses stehen nicht die Ereignisse selbst, sondern die Wahrnehmung und Darstellung derselben in der deutschen Öffentlichkeit. Wie reagierte die Presse auf einen Krieg, der sich am Rande der deutschen Einflusssphäre abspielte?

Show description

Das Medien-Klima: Fragen und Befunde der by Irene Neverla,Mike S. Schäfer

By Irene Neverla,Mike S. Schäfer

Mediale Darstellungen sind für viele Menschen die zentrale Informationsquelle zum weltweiten Klimawandel. Massenmedien verdeutlichen die Relevanz des Themas, brechen globale Klimaveränderungen auf regionale Kontexte herunter und zeigen kurzfristige Folgen des langfristigen Wandels. Daher versuchen Wissenschaftler, Politiker, NGOs und Unternehmen, massenmedial zu Wort zu kommen und sich zu positionieren. Mediale Konstruktionen des Klimawandels, ihre Treiber und Wirkungen sind daher verstärkt ins Blickfeld der internationalen kommunikationswissenschaftlichen Forschung gerückt. Dieser Band sichtet die vorliegende Literatur, präsentiert den aktuellen Wissensstand und zeigt Forschungsperspektiven auf.

Show description

Die Dramatisierung von Innenwelten im Film (German Edition) by Felicitas Pommerening

By Felicitas Pommerening

Das Buch beantwortet, woher ein Zuschauer wissen kann, wie sich eine Figur im movie fühlt, used to be sie denkt und used to be in ihrem Innersten vorgeht. Dabei wird zunächst beschrieben, welche Mechanismen wirken, wenn wir in unserem Alltag Menschen einschätzen, ihre Mimik interpretieren oder Empathie empfinden. Wirken im movie die selben Mechanismen? Welche Rolle spielen zusätzlich die filmischen Mittel: die Kamera, der Schnitt, die Musik, die Farben, das Produktionsdesign? Historische Aspekte werden dabei ebenso berücksichtigt wie kulturelle Unterschiede.​

Show description

Berufliche Belastungen von schulischen Sportlehrkräften by Olaf Halber

By Olaf Halber

Examensarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich game - Sportpädagogik, Didaktik, notice: 2,7, Deutsche Sporthochschule Köln (Institut für Sportdidaktik), fifty six Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Kaum ein anderer Berufsstand ist in der Öffentlichkeit einer solch kontroversen Diskussion über Berufstätigkeit, berufliche Belastung und deren Beanspruchungsfolgen ausgesetzt wie der des Lehrers (vgl. RUDOW 1995: 3). Neuere Studien untersuchen arbeits- und organisationsbedingte Belastungsmomente und verdeutlichen, dass jeder Beruf, auch der des Lehrers, seine ihm charakteristischen Merkmale der Anforderungen hat (vgl. KÖRNER 2002: 56).

Im Ergebnis zeigt sich, dass im Vergleich zu anderen Berufen der Lehrerberuf heutzutage aus vielen verschiedenen Gründen als einer der anstrengendsten Berufe überhaupt gilt (vgl. KÖRNER 2002: 152).Wenn jeder Beruf seine charakteristischen Merkmale aufweist, stellt sich die Frage, ob guy auch lehrerfachspezifische Unterschiede hinsichtlich der beruflichen Anforderungen sichtbar machen kann. Aus der grundsätzlich heterogenen Gruppe der Lehrer lässt sich der Sportlehrer herausgreifen, da der Sportunterricht sich sehr deutlich von anderen Fächern unterscheidet. Kann Sportunterricht überhaupt belastend auf den Lehrer wirken, wo doch der activity und somit auch der Sportunterricht als gesund und gesundheitsförderlich angesehen werden (vgl. HUNDELOH 2005:142)?

Folgende Leitfragen bestimmen den Aufbau der Arbeit:
1.Welchen Anforderungen hat der Lehrer in seiner beruflichen Tätigkeit gerecht zu werden?
2.Wie ist der theoretische Zusammenhang zwischen den Anforderungen, der Belastungssituation und den Beanspruchungsfolgen im Lehrerberuf?
3.Welche potentiellen Belastungsfaktoren beinhaltet der Sportunterricht für den Sportlehrer?
4.Wie ist das tatsächlich wahrgenommene Belastungsempfinden der Sportlehrer?
5.Welche Beanspruchungsfolgen treten aufgrund der Belastungen beim Lehrer auf?

Show description

Neuro-Fuzzy-Methoden: Einf??hrung in Theorie und Anwendungen by Hans-Heinrich Bothe

By Hans-Heinrich Bothe

Die Begriffe "Neuronale Netzwerke" und "Fuzzy good judgment" erobern seit geraumer Zeit viele Bereiche der Technik. Durch Kombination lassen sich die Vorteile beider Methoden miteinander verknüpfen. Es entstehen lernfähige Verfahren, deren Entscheidungswege und Funktionalität einfach nachvollziehbar und interpretierbar sind. Ziel des Buches ist es, die grundlegenden Kenntnisse in der notwendigen Tiefe zu vermitteln. Das Buch ist gleichzeitig eine wichtige Orientierungshilfe für Studenten und Anwender in den Bereichen Technik und Naturwissenschaften. Im einzelnen geht es um die Grundlagen der Fuzzy good judgment und der Neuronalen Netzwerke, aktuell eingesetzte Neuro-Fuzzy-Methoden sowie Anwendungen und Realisierungen in der Praxis.

Show description

Gründe, Durchsetzung und Folgen der Erfindung des by Dorothea Schleider

By Dorothea Schleider

Examensarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, notice: 2,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am major (Seminar für Didaktik der Geschichte), 36 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Zu 18 Millionen bereits archivierten Büchern kommen jährlich noch rund 180.000 Exemplare zu der Sammlung der Deutschen Bibliothek hinzu. Einer Veröffentlichung des Statistischen Bundesamtes (10/2004) zufolge geben die deutschen Haushalte im Durchschnitt 12 Euro monatlich für Bücher aus. Diese Zahlen belegen, dass Bücher heute etwas Alltägliches sind. Kaum jemand macht sich beim Kauf eines Buches Gedanken darüber, wie es wohl hergestellt wurde, oder empfindet den Anblick der gedruckten Buchstaben als etwas Außergewöhnliches; Bücher sind für uns in unserer heutigen Zeit etwas Normales. Das battle aber nicht immer so.
Bis zur Erfindung des Buchdrucks mit Bleilettern wurden Bücher von Hand geschrieben und anschließend sehr aufwändig verziert. Dies und die Tatsache, dass sie quick ausschließlich in lateinischer Sprache geschrieben wurden, machten Bücher über Jahrhunderte zu einem äußerst kostbaren intestine. Mit diesem Thema beschäftigt sich der erste Teil (Kapitel 2) dieser Arbeit. Die Kunst des Buchdrucks ist untrennbar mit ihrem Erfinder Johannes Gutenberg verbunden, daher ist ein großer Teil der Sachanalyse seinem Leben und seiner Erfindung gewidmet. Im weiteren Verlauf wird dargestellt, welche Auswirkungen diese Erfindung auf die damalige Zeit hatte, wie sie die kirchliche Reformation durch Luther und die Entwicklung und Ausbreitung der Wissenschaften unterstützt hat. Gleichfalls wird die technische Weiterentwicklung des Druckhandwerks bis zur Abkehr von Druckerschwärze und Bleilettern dargestellt.
Das dritte Kapitel befasst sich mit der Theorie des historischen Lernens in der Grundschule, das heißt mit der Frage, ob Geschichtsunterricht in der Grundschule möglich und sinnvoll ist und den sich daraus ergebenden Anforderungen und Möglichkeiten für den Unterricht.
Im darauf folgenden Teil wird eine artwork des offenen Unterrichts, das Lernen an Stationen, ausführlich betrachtet. Dabei werden die wesentlichen Punkte, welche für einen erfolgreichen Verlauf einer so gestalteten Unterrichtseinheit zu beachten sind, beschrieben.
Unter Berücksichtigung der vorher beschriebenen Theorien wird anschließend die didaktische Umsetzung der Geschichte der Buchdruckerkunst anhand einer selbst entworfenen Unterrichtseinheit für den Sachunterricht (4. Klasse) dargelegt. Dabei werden die konkreten didaktischen Mittel und die verfolgten Lernziele (5.), die für die Stationen benötigten Arbeitsmaterialien (6.) und die shape der Ergebnissicherung und -präsentation (7. Kapitel) beschrieben.

Show description